BAWÜ - Top Ten Live Ticker

  • 1.) Busförderprogramm 2019 vorgestellt [more]
  • 2.) Kunststoff-Verunreinigungen bei Entsorgung verpackter ... [more]
  • 3.) Über 2.000 Handysünder bei Kontrollen im Land [more]
  • 4.) Rolle von Kultur im ländlichen Raum [more]
  • 5.) 230.000 Euro für die Kreativwirtschaft an der Hochschule ... [more]
  • 6.) Neue Broschüre zur Landschaftspflegerichtlinie veröffentlicht ... [more]
  • 7.) ?Föderalismus ist das Fundament unseres Landes? [more]
  • 8.) Erste Etappe des ADAC Langzeittests erfolgreich abgeschlossen ... [more]
  • 9.) Netzgipfel darf kein einmaliges Ereignis bleiben [more]
  • 10.) Lucha diskutiert Landespsychiatrieplan [more]
Array ( [expired] => 900 [rss_file] => ../../assets/data/p635718069046421812.dat [rss_url] => http://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/rss/xml/rss-alle-meldungen/ [rss_max] => 10 [iconClass] => h985669a8b5 [spacer] =>
[translate] => [translateText] => Heute [timeFormat] => H:i [dateFormat] => d.m.Y [showContent] => 1 [showHtml] => [useContent] => [shorten] => [shortenVal] => 100 [offline] => Derzeit nicht erreichbar )
  • Busförderprogramm 2019 vorgestellt
    Die Busförderrichtlinie unterstützt die Anschaffung moderner emissionsarmer Linienbusse und Bürgerbusse zur Sicherung der Mobilität im ländlichen Raum. Neben der Förderung von Linienbussen unterstützt das Land auch wieder die Beschaffung von Bürgerbussen.

  • Kunststoff-Verunreinigungen bei Entsorgung verpackter Lebensmittel
    Der Bundesrat hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, konsequent gegen Kunststoff-Verunreinigungen bei der Entsorgung verpackter Lebensmittel vorzugehen. Umweltminister Franz Untersteller begrüßte das Votum der Länderkammer.

  • Über 2.000 Handysünder bei Kontrollen im Land
    Im Rahmen eines bundesweiten Kontrolltags wurden im Land mehr als 2.000 Fahrzeugführer mit Handy am Steuer erwischt, über 3.600 Fahrzeuginsassen waren nicht angeschnallt. Insgesamt wurden 58.000 Fahrzeuge kontrolliert. Die Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben“ ist ein wichtiger Baustein der Unfallprävention.

  • Rolle von Kultur im ländlichen Raum
    Kunststaatssekretärin Petra Olschowski hat beim bundesweiten Ideenkongress TRAFO in Halle Stellung zur Rolle von Kunst und Kultur für den ländlichen Raum bezogen. Kunst und Kultur soll im ländlichen Räumen stark gehalten und neue Bedürfnisse und Herausforderungen gestalten werden.

  • 230.000 Euro für die Kreativwirtschaft an der Hochschule für Medien
    Das Wirtschaftsministerium fördert einen neuen Start-up BW Accelerator für die Kreativwirtschaft an der Hochschule für Medien in Stuttgart mit 230.000 Euro. Dadruch werden Start-ups in der Kreativwirtschaft unterstützt und qualifiziert.

  • Neue Broschüre zur Landschaftspflegerichtlinie veröffentlicht
    Umweltminister Franz Untersteller hat eine neue Broschüre zur Landschaftspflegerichtlinie veröffentlicht. Die Landschaftspflegerichtlinie stärkt die biologische Vielfalt der Kultur- und Naturlandschaft in Baden-Württemberg.

  • „Föderalismus ist das Fundament unseres Landes”
    In seinem Namensbeitrag für „Der Neue Kämmerer” wiederholt Ministerpräsident Winfried Kretschmann seine Forderung an den Bund, Ländern und Kommunen einen auskömmlichen Anteil am gemeinsamen Steueraufkommen zur Bewältigung ihrer durch die Verfassung zugewiesenen Aufgaben zuzubilligen. Stattdessen wedelt der Bund mit Geld, um auf der anderen Seite Zuständigkeiten an sich zu ziehen. Kretschmann nennt dies „süßes Gift“ für die Länder.

  • Erste Etappe des ADAC Langzeittests erfolgreich abgeschlossen
    Der ADAC-Alltagstest von Diesel-Nachrüstsystemen ist angelaufen und hat den ersten Testabschnitt nach 10.000 Kilometern erfolgreich beendet. Zurzeit läuft die Detailauswertung der aufgezeichneten Fahrdaten. Der Dauertest mit einer Gesamtlänge von 50.000 Kilometern läuft bis Januar 2019.

  • Netzgipfel darf kein einmaliges Ereignis bleiben
    Der Netzgipfel der Bundesregierung war nach Ansicht von Umweltminister Franz Untersteller ein gelungener Auftakt für einen regelmäßigen Dialog von Bund und Ländern zum Netzausbau. Es gebe Annäherung, aber auch noch einige offene Fragen.

  • Lucha diskutiert Landespsychiatrieplan
    Ob in Weinsberg, Ravensburg-Weissenau oder Emmendingen: Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha ist in diesen Tagen im ganzen Land unterwegs, um mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Zentren für Psychiatrie den neuen „Landesplan der Hilfen für psychisch kranke M
 
Christiane und Dieter Kraft
Mozartstraße 14
76571 Gaggenau
Wollt Ihr uns was schreiben ??
Dann verwendet bitte den LinkKontakt
© 2013 - 2018 by Dieter Kraft
Letzte Änderung am 28.06.2018
Heute: 4 Gesamt: 3909
line