BAWÜ - Top Ten Live Ticker

  • 1.) Tourismus in Baden-Württemberg weiter auf Erfolgskurs ... [more]
  • 2.) Fachtagung zu Natur in der Stadt [more]
  • 3.) Start der landesweiten Werbekampagne #lieberlehramt ... [more]
  • 4.) Neuer Supercomputer für Stuttgart [more]
  • 5.) Länder treiben Bund bei der Energiewende an [more]
  • 6.) Staatsvertrag mit Landesverband der Deutschen Sinti ... [more]
  • 7.) Preisverleihung ?Genussbotschafter Baden-Württemberg? ... [more]
  • 8.) Neue Denkanstöße für die Mobilität der Zukunft [more]
  • 9.) Neubau des Engler-Bunte-Instituts am KIT übergeben [more]
  • 10.) Konex bündelt Ausstiegsberatung [more]
  • Tourismus in Baden-Württemberg weiter auf Erfolgskurs
    Auch 2018 bleibt der Tourismus in Baden-Württemberg auf Erfolgskurs. In den ersten neun Monaten des Jahres stiegen die Gästezahlen im Land um 3,9 Prozent und die Übernachtungszahlen um 3,5 Prozent.

  • Fachtagung zu Natur in der Stadt
    Die Landesregierung unterstützt mit verschiedenen Projekten Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg dabei, die Artenvielfalt im urbanen Raum zu fördern. Umweltstaatssekretär Andre Baumann hat hierzu die Fachtagung mit dem Titel „Mehr Natur in der Stadt – Neue Ziele, neue Wege?“ besucht.

  • Start der landesweiten Werbekampagne #lieberlehramt
    Mit der Werbekampagne #lieberlehramt wirbt das Land für das Lehramtsstudium in Mangelfächern und für berufliche Schulen. Die Werbe- und Informationsinitiative ist mit den bereits erfolgreich vom Wissenschaftsministerium etablierten Studienbotschafter verzahnt.

  • Neuer Supercomputer für Stuttgart
    Bald steht einer der schnellsten Computer Deutschlands in Stuttgart. Mit bis zu 24 Billiarden Gleitkommaoperationen pro Sekunde setzt der neue Supercomputer „Hawk“ neue Maßstäbe in Sachen Rechenpower in Baden-Württemberg. Das Land trägt die Hälfte der 38 Millionen Euro Investitionskosten.

  • Länder treiben Bund bei der Energiewende an
    Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz machen sich im Bund für einen weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien stark. Im Umweltausschuss des Bundesrats haben sich die beiden Länder erfolgreich für Anträge zum Ausbau der Wind-, Solar- und Bioenergie im Energiesammelgesetz stark gemacht. Damit soll der Ausbau der Windkraft im Süden wieder in Schwung kommen.

  • Staatsvertrag mit Landesverband der Deutschen Sinti und Roma unterzeichnet
    Die Landesregierung hat den Staatsvertrag mit dem Landesverband der Deutschen Sinti und Roma unterzeichnet. Der Vertrag ist ein Bekenntnis zur historischen Verantwortung des Landes und der gemeinsamen Zukunft. Die Laufzeit des Vertrags wurde auf 15 Jahre verlängert.

  • Preisverleihung „Genussbotschafter Baden-Württemberg“
    Im Barockschloss Mannheim wurden die Preisträger der Preisverleihung „Genussbotschafter Baden-Württemberg“ gekürt. Sie leisten einen hervorragenden Beitrag, um das vielfältige Profil Baden-Württembergs als das Genießerland zu stärken.

  • Neue Denkanstöße für die Mobilität der Zukunft
    Mobilität neu denken und dabei auch unkonventionelle Wege nehmen? Darum ging es bei der Ideenkonferenz „verWEGEn” in den Stuttgarter Wagenhallen. Mit rund 160 Teilnehmern bildete die Veranstaltung den Abschluss der „Ideenschmiede digitale Mobilität“.

  • Neubau des Engler-Bunte-Instituts am KIT übergeben
    Mit 26 Millionen Euro hat das Land den Neubau des Engler-Bunte-Instituts am Karlsruher Institut für Technologie finanziert. Das Englee-Bunte-Institut forscht unter anderem an erneuerbaren Energien und der Energieversorgung der Zukunft.

  • Konex bündelt Ausstiegsberatung
    Das Kompetenzzentrum gegen Extremismus in Baden-Württemberg, Konex, bündelt Kompetenz und Sachverstand und bietet Ausstiegsberatung für ausstiegswillige Personen auf dem Weg aus dem Extremismus. Neben kostenloser Beratung ist im Einzelfall auch eine finanzielle Unterstützung möglich.
 
Christiane und Dieter Kraft
Mozartstraße 14
76571 Gaggenau
Wollt Ihr uns was schreiben ??
Dann verwendet bitte den LinkKontakt
© 2013 - 2018 by Dieter Kraft
Letzte Änderung am 03.10.2018
Heute: 1 Gesamt: 4014
line